Aktuelles
 
EVERYTHING IS CONNECTED
Galerie ATELIER ROTKLEE zeigt ROTKLEE XVIII – EVERYTHING IS CONNECTED
Noch bis zum 10. Dezember 2017 zu sehen

Günther Haußmann, MY HOODIE IS MY CASTLE
Günther Haußmann, MY HOODIE IS MY CASTLE   

Alles auf dieser Welt besteht aus integrierten Systemen. Sie stehen nicht nur miteinander in Verbindung, sondern sie entwickeln sich auch zusammen. Es sind Okösysteme, Organismen, Staaten, Kulturen, Galaxien. Lange schon reift die Erkenntnis: Was dem einen System passiert, passiert auch dem anderen. Doch der Mensch kennt keine Grenzen. Seit einem Wimpernschlag der Erdgeschichte hat er sich außerhalb der Natur gestellt und alles gerät aus dem Gleichgewicht. Es ist nur eine Frage des Willens, der Mittel und der Zeit, bis jedes technische Vorhaben gelingt. Die ethische Reife der Menschen hält aber nicht Schritt mit dieser rasanten Entwicklung. Das ist der Grund für den kritischen Zustand unseres Planeten. Am augenfälligsten aber ist die technische Vernetzung seit wenigen Jahrzehnten. Ihre Strukturen erfassen zunehmend den persönlichen Alltag. Das führt wohl zu Freiheiten für das Individuum, anderseits aber auch zu Unfreiheiten, die sich nicht gegeneinander verrechnen lassen. Im Informationszeitalter gibt es zwar einen Hunger nach Informationen und Wissen aber wenig Bedarf nach Wahrheit und Gewissen. Die digitalen Technologien bergen totalitäre Tendenzen. Wissenschaftsphilosophen warnen vor einem gigantischen IT-Staat auf der Basis allumfassender Vernetzung. Wer hat schon einmal vom chinesischen Sozialkreditsystem gehört?

Zusammen mit Walter G. Goes, Günther Haußmann und Frank Otto Sperlich werden 14 Gastkünstler mit ihren Arbeiten dieses Thema reflektieren: Egon Arnold, Klaus Böllhoff, Mic van Cock, Petra Feyerherd, Rainer Goerß & Ania Rudolph, Jorinde Gustavs, Constanze Kratzsch, Mario Kusel, Matthias Langer, Angelica Russ, Gottfried Sommer, Ursula Stroedicke, Eleni Trupis.

Dauer der Austellung 28.10. – 10.12.2017

Abbildung: Günther Haußmann, MY HOODIE IS MY CASTLE oder Die expressive Geste eines mythischen Artefaktes als Bekenntnis des postindustriellen Jägers und Sammlers sagt trotzig NEIN! , 2017, Installation, Höhe 120 cm, Mixed media